• Ihr Kind hat einen Verbrennungs- oder Verbrühungsunfall erlitten? Sie haben Fragen? Kostenfreie Beratungshotline: 0800 0 112 123

  • Wie lassen sich Verbrennungs- und Verbrühungsunfälle verhindern?

Der Verein

Paulinchen e.V.

Wir beraten und begleiten Familien mit brandverletzten Kindern in jeder Phase nach dem Unfall. Ziel ist es, für jedes brandverletzte Kind individuell die bestmögliche Versorgung zu erreichen und präventiv auf Unfallursachen hinzuweisen.

Ihre Spende

Helfen Sie Paulinchen!

Jeder Euro hilft.

Nach dem Unfall

Heiße Flüssigkeiten schädigen bereits ab 52° C die Haut des Menschen. Sie haben jetzt zahlreiche Fragen? Erfahren Sie mehr über Verbrennungen und Verbrühungen! Beratung

Austausch

Kinder, Eltern, Freunde und Verwandte – alle sind auf ihre Weise betroffen. Paulinchen e.V. hat Projekte ins Leben gerufen, die den persönlichen Austausch untereinander unterstützen. Angebote für Betroffene

Aktionstag

Am 7. Dezember ruft Paulinchen e.V. jährlich zum bundesweiten „Tag des brandverletzten Kindes” auf, um auf die Folgen von thermischen Verletzungen, deren Behandlung und Unfallgefahren aufmerksam zu machen. TDBK

Paulinchen News

Weitere Meldungen

Datum: 04.05.2019
Regionalgruppentreffen für Familien mit brandverletztem Kind.
Programm: Ausflug in den Zoo Krefeld
Was Sie erwartet: Andere Familien...

Wie geht es nach dem Klinikaufenthalt weiter? Der „Kleine Wegweiser” für Familien mit einem brandverletzten Kind gibt Informationen zur...

Das Plakat „Gefahren” weist auf Verbrennungs- und Verbrühungsgefahren für Neugeborene, Säuglinge und Kleinkinder hin. Das Plakat ist kostenfrei unter...