Tag des brandverletzten Kindes

Informieren und aufklären und damit Kinder vor Verbrennungs- und Verbrühungsunfällen schützen – dieses Anliegen hat der „Tag des brandverletzten Kindes“ am 7. Dezember seit nunmehr 10 Jahren. Der Ausruf „Vorsicht, heiß!“ ist allseits bekannt, aber wie gefährlich eine Verbrennung oder Verbrühung für Kinder sein kann, wird häufig unterschätzt. Ziel ist es, Erwachsene für das Thema zu sensibilisieren und Kinder und Jugendliche vor Verbrennungs- und Verbrühungsunfällen zu schützen. Unter www.tag-des-brandverletzten-kindes.de ruft Paulinchen e.V. zu Mitmachen auf!