Paulinchen e.V

Jedes Jahr werden mehr als 30.000 Kinder und Jugendliche in Deutschland wegen Verbrennungen und Verbrühungen ärztlich behandelt. Knapp 6.000 davon sind so schwer verletzt, dass sie im Krankenhaus behandelt werden müssen.

Paulinchen e.V. berät und begleitet Familien mit brandverletzten Kindern in jeder Phase nach dem Unfall. Ein großes Kompetenznetzwerk steht zur Verfügung, sodass keine Frage rund um die thermische Verletzung im Kindesalter offen bleibt. Ziel ist es, für jedes brandverletzte Kind individuell die bestmögliche Versorgung zu erreichen und präventiv auf Unfallursachen hinzuweisen.

KOSTENFREIE HOTLINE


Ihr Kind hat sich verbrannt oder verbrüht? Rufen Sie uns an:

0800 0 112 123

Aufgaben

Ob Beratung und Kontaktvermittlung während der Klinikzeit, Hilfestellung für die Rehabilitation und die weitere Zukunft – wir sind immer für Sie da. weiter

Netzwerk

Vernetzung gehört ebenfalls zu den Aufgaben von Paulinchen e.V. Gemeinsam können wir noch mehr bewegen für Familien brandverletzter Kinder. weiter

Über uns

1993 wurde Paulinchen e.V. gegründet, um anderen Familien mit brandverletzten Kindern mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. weiter